Firmengebäude Riggenbach AG, Brugg

Neue Räume für neue Herausforderungen

Mit dem Neubau unserer Niederlassung in Brugg haben wir 2012 die akuten Platzprobleme gelöst und gleich mehrere Weichen für die Zukunft gestellt.

Warum der Ausdruck «akute Platzprobleme» berechtigt ist, wird spätestens beim Betrachten der neuen Nutzfläche klar. Sie wurde um nicht weniger als 80 % vergrössert. Diese beachtliche Betriebserweiterung erlaubt jetzt die Inhouse-Abwicklung sämtlicher Arbeitsschritte, wobei die Abläufe stark vereinfacht und die internen Transport- und Arbeitswege verkürzt werden. Ähnlich wie im grosszügigen Hauptsitz in Olten ist die Brugger Betriebshalle kaum unterteilt und mit einer Nutzhöhe von 6,5 m für künftige Anforderungen gerüstet. Gleichzeitig wurde die Zufahrt verbessert und eine attraktive Begegnungszone inklusive Dachterrasse für die rund 30 Mitarbeitenden geschaffen.

Bekenntnis zum Standort
Wir unterstreichen mit dem Bauprojekt die Bedeutung unserer vier Standorte Olten, Brugg, Solothurn und Pratteln und halten an den dezentralen Strukturen fest. Dadurch kennen wir den lokalen Markt besser und sind schneller vor Ort. Trotz schwieriger Grundstücksuche setzten wir alles daran, den Standort zu behalten. Anfangs 2010 wurden die Anstrengungen schliesslich belohnt, als mit der Brugger Liegenschaften AG der Landkauf besiegelt wurde. Die Tätigkeiten vor Ort umfassen die Planung und Realisierung von Lüftungs- und Klimatechnik, Lagerhaltung, Montage und Inbetriebsetzung sowie Service und Unterhalt von Anlagen aller Grössenordnungen.

Neuste Gebäudetechnik eingesetzt
Bezüglich Heiz- und Lüftungsinfrastruktur konnten wir aus naheliegenden Gründen aus dem Vollen schöpfen, wie auch von den Erfahrungen beim 2009 bezogenen Neubau in Olten profitieren. Im Minergie®-zertifizierten Gebäude in Brugg stehen eine Wärmepumpe sowie eine Hygienelüftung im Einsatz. Anstelle von Heizkörpern oder herkömmlichen Bodenheizungen übernehmen Thermoaktive Bauteilsysteme (TABS) die Heiz-/Kühlfunktion, wobei die Zirkulationstemperaturen energiesparende 27/16° betragen.

Zuverlässiger Arbeitgeber und Ausbildner
Wir haben uns mit dem Neubau auch ein Geschenk zum 50. Geburtstag gemacht. Viel wichtiger ist aber die Schaffung von zeitgemässen Arbeitsplätzen und Ausbildungsmöglichkeiten. Lehrstellen spielen bei uns seit jeher eine wichtige Rolle. Die Summe dieser und weiterer Bemühungen stärkt uns im verschärften Wettbewerb.