Referenzen

Campus Sursee Schwimm- und Dreifachsporthalle

Die neue Sportarena soll zwar auch den Gästen des grössten Bildungs- und Seminarzentrums der Schweiz eine sportliche Abwechslung bieten. Aber anstatt einfach das alte 25-Meter-Becken zu ersetzen, haben die Verantwortlichen ihr Projekt von Anfang weiter gedacht: Als nationales Kompetenzzentrum des Schweizerischen Schwimmverbandes.

PDF Download

Einkaufscenter Surseepark Sursee

Das grösste Einkaufscenter in der Luzerner Landschaft mit über 40 Geschäften und 2.5 Millionen Besuchern jährlich wurde aufgepeppt. Der Surseepark umfasst drei zusammengehörende Teile. Dabei wurde der Surseepark II, in welchem sich Migros, Denner sowie die Luzerner Kantonalbank befinden, umfassend erweitert, umgestaltet und erneuert. Das neue Erscheinungsbild ist moderner und heller.

PDF Download

Bürgerspital Solothurn

Der Neubau des Bürgerspitals Solothurn ist 140 Meter lang und 70 Meter breit. Das Gebäude verfügt über 139 Patientenzimmer und acht Operationssäle. Es ist ein Zentrumsspital für 120’000 Einwohnerinnen und Einwohner. Es ist zudem das erste Spital, welches nach Minergie-Areal Bewertung zertifiziert wurde und die Eco-Anforderungen erfüllt.

PDF Download

FHNW Campus Brugg-Windisch

Kein halbes Jahr nach der Eröffnung des Campus-Neubaus in Olten hat die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW ihren Hauptstandort Brugg-Windisch in Betrieb genommen. Den Dimensionen des Projektes entsprechend ist auch die Lüftungsanlage ausgefallen. Ein Brand sorgte während der Installation allerdings für rauchende Köpfe.

PDF Download

Thermi spa Bad Schinznach

Im Bad Schinznach sprudelt die stärkste und ausgewogenste Schwefelquelle der Schweiz. Das Thermalwasser drückt 45 Grad heiss aus 370 Meter Tiefe an die Oberfläche. Dieses Alleinstellungsmerkmal ermutigte die Betreiber immer wieder zu Modernisierungs- und Erweiterungsarbeiten, wie zuletzt zum Umbau des rund 200-jährigen Hofratsgebäudes zu einem stimmungsvollen Spa.

PDF Download

HUG AG Malters

Die neue Tartelettes-Anlage der HUG AG produziert doppelt so schnell wie die bestehende. Diese Geschwindigkeit stellt für die Kühlung des Backgutes eine grosse Herausforderung dar. Mit einer dreiteiligen, modularen
Kühlstrasse hat Riggenbach diese Aufgabe gelöst.

PDF Download

Swiss Prime Site Olten

Bei Swiss Prime Site ist eine in der Schweiz gefertigte Steuerung mit einem Belimo-Bussystem in Betrieb, die von einem einzigen Touchscreen-Monitor mit leicht verständlicher Grafikoberfläche aus bedient wird. Das ermöglicht es auch Personen ohne HLK-Hintergrund, Einstellungen vorzunehmen, Kontrollen durchzuführen oder bei Bedarf telefonische Hilfe vom Riggenbach-Fachmann anzufordern. Diese verstärkte Unabhängigkeit von Lieferant und Techniker ist einer der wesentlichen Vorteile dieser Technologie.

PDF Download

Migros Verteilzentrum Suhr

Das Migros Verteilzentrum in Suhr (MVS) ist eines der grössten Hochleistungs-Logistikzentren Europas und seit 2002 die Drehscheibe für das Food-Trockensortiment der Migros. Nicht die mehrheitlich verpackten Lebensmittel sind hier die Herausforderung für die Riggenbach AG gewesen, sondern die beeindruckenden Dimensionen und die Montage der Lüftungskanäle auf bis zu 16 Meter über Boden.

PDF Download

Riggenbach AG Olten

Die Zielsetzung war klar: Der Umzug von einem energieintensiven Gebäude aus den 70er-Jahren in einen Neubau mit modernster Klima- und Regeltechnik. Trotz engem Baubudget wurde der Hauptsitz von Riggenbach im Minergie®-Standard ausgeführt, wobei die Lüftung eine zentrale Rolle spielt. Ein veritabler Heimvorteil für die eigenen Spezialisten, die sich täglich mit Energie-, Optimierungs- und Sanierungsfragen befassen.

PDF Download